Berlin

Berlin ist noch lange nicht fertig und wird es vielleicht nie sein. Mehr als 20 Jahre nach dem Mauerfall finden sich noch überall die Spuren der Vergangenheit. Die Jahrzehnte lange Teilung in Ost und West hat Lücken im Stadtbild, dem sozialen Gefüge und den Seelen vieler Bewohner hinterlassen. Das kann aber durchaus auch von Vorteil sein. Berlin bietet zum Beispiel viel Platz und Raum zur persönlichen Entfaltung. Deshalb auch der konstante Zuzug vieler junger und kreativer Menschen aus aller Welt, die neue Impulse in Sachen Kunst, Mode und Musik setzen.

Natürlich kann man auch tief in die bewegte Geschichte Berlins eintauchen. Von den alten Preußen über die Nazi-Zeit und die Ära des Kalten Krieges – Zeitgeschichte begegnet den Besuchern nicht nur in Museen sondern auf Schritt und Tritt in den Straßen der deutschen Hauptstadt. Empfehlenswert ist der Spaziergang durch die Karl Marx Allee, den protzigen Prachtboulevard des DDR-Regimes. Am neu gestalteten Potsdamer Platz und seinen Hightech-Einkaufszentren trifft man hingegen auf das Berlin der Jetztzeit, das sich so viel Mühe gibt, Anschluss an Metropolen wie London oder New York zu finden. Berlin ist die gleichzeitige Präsenz von Vergangenheit und Zukunft und vor allem ist es noch lange nicht fertig. Und das ist gut so.


Germany

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =