Amerika – New York City

New York setzt die Standards. An ihr müssen sich alle anderen Metropolen messen. In New York, genauer in dem relativ kleinen Stadtteil Manhattan in dem ich ware, kommt alles zusammen: Macht, Geld, Kultur – und Elend.

 

Selbstbewusst tragen die New Yorker zur Schau, was sie haben. Zwar gibt es weiterhin Obdachlosigkeit, Suppenküchen und Kriminalität, doch ist die Stadt mittlerweile auch wieder viel sauberer und für Besucher sicherer. Und die Anschläge vom 11. September 2001 haben die New Yorker zusammenrücken lassen.

 

Obwohl schon oft totgesagt, blüht „The Big Apple“ unentwegt weiter. Die Umwandlung des Times Square vom verrotteten Laster- und Drogeneck zum wieder neuen Zentrum: abgeschlossen. Der 11. September und die Finanzkrise von 2008: Selbst damit lernen die New Yorker irgendwie umzugehen. Und auch ich hab mich in diese Stadt verliebt.


America

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − drei =